Samstag, 21. Januar 2012

"Project blue beam" - ein Geheimprojekt der NASA?

"Projekt Blue-Beam" ist eine populäre Verschwörungtheorie, die der Franko-Kanadische Journalist Serge Monast 1994 veröffentlichte. Er behauptete, die NASA würde auf Befehl der NWO mit gigantischen holographischen Projektionen die Ankunft eines neuen Messias simulieren, um uns besser kontrolieren und versklaven zu können. Serge Monast starb 1996 an einen Herzinfakt, was für die Verschwörungstheorie natürlich eher förderlich war.

Erstmal stellt sich die Frage: Warum immer die NASA? Die NASA baut Raketen und Raumsonden und betreibt diese. Warum sollte die NASA ein holographisches Projektionssystem entwickeln?

Ein weit-verbreitetes Video versucht die Verbindung zu NASA mit den vielen Satelliten, die um die Erde kreisen zu erklären:


Der stechenste Beleg dieses Videos sind Grafiken wie diese hier:



Sieht aus, als wenn eine ganze Flotte von Satelliten die Erde bestrahlen würde, und scheinen in dieser Grafik die Satelliten "Calipso" und "Cloudsat" nicht eine art "Bild" zu erschaffen?!

Nein. Das ist eine Grafik, welche eine Flotte von Erdbeobachtungssatelliten zeigt. Genauer gesagt die sogenannte A-Train, ein koordiniertes Projekt mehrerer Raumfahrtagenturen. Einer dieser Satelliten ist Cloudsat - ein Radarsatellit, welcher Höhenprofile von Wolken erstellt. Die sehen z.B. so aus:


... genau das wollte der Grafiker damit darstellen, dass Cloudsat ein Höhenprofil erstellt, wärend die anderen Satelliten nur die Oberfläche abtasten. Die im Video verwendete Grafik stammt übrigens von der Kanadischen Raumfahrtagentur - also doch nicht nur die "böse NASA", sondern auch die Kanadier und die Franzosen sind an diesen Projekt beteiligt.

 Bildquelle: Anderson Group

Das war´s dann auch schon. Im Video werden dann noch wahllos aneinandergereihte Bilder von Satelliten und Sonden gezeigt, dabei spielt es keine Rolle, ob sie die Erde umkreisten oder ins Sonnensystem geschickt wurden, oder wie alt sie sind. "Wozu brauchen wir so viele Satelliten - die haben bestimmt was böses damit vor!" ist der Grundtenor dieses Videos. Und am Ende wird man dann auch noch aufgefordert, sich zu Jesus zu bekennen.

So einfach ist das also, man nehme eine Grafik, welche das Abtasten durch Satelliten darstellt und behauptet einfach, das wären Projektionen. Da hat wohl jemand zu viel Star Wars geschaut:

(C) Lucasfilm

... und nach inzw. 18 Jahren, die es dieses Projekt schon geben soll, könnte die NWO auch mal endlich damit zu Potte kommen, oder? Herrje, auf nichts ist mehr verlass. Die NWO braucht also mehrere Jahrzente um ihre Geheimprojekte umzusetzen. 

Kommentare:

  1. Bitte keine Links zu Download-Tauschbörsen in den Kommentaren posten. Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Herrlisch!
    Das ist so blöd, es wird schon wieder lustig.

    AntwortenLöschen

Gadgets By Spice Up Your Blog